Zurück zur Startseite

Aktueller Terminhinweis

 

3. und 4. Dezember 2016

Stadtverband Homburg: Stand auf dem Erbacher Weihnachtsmarkt

Homburg-Erbach, Luitpoldplatz, Luitpoldstraße 9, Sa und So 14-22 Uhr. Alle Interessierte sind zum LINKE-Treffpunkt "Heiße Hütte" eingeladen!

 

8. Dezember 2016

Öffentliche Veranstaltung "Leben im ländlichen Raum – Mobilität, Nahversorgung, Seniorenkonzept?"

Gersheim, Historischer Bahnhof, Bahnhofstraße 3, 66453 Gersheim, 18 Uhr. Ein Vortrag von Dr. Dagmar Renaud, Institut für Gesundheitsforschung und –Technologie / HTW Saar mit anschließender Diskussion. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

grafik 2008 by Pat Jesberger

Mit einem Klick werden Sie heute noch Mitglied und können aktiv dazu beitragen das Saarland und die Welt zum Positiven zu verändern. Zögern Sie nicht, fangen Sie noch heute damit an - Für eine bessere gerechtere Zukunft hier an der Saar und überall in der Republik!

Willkommen auf unserer Internetseite

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie können hier entdecken wer wir sind, welche Arbeit von uns geleistet wird, welche politischen Vorstellungen wir haben, wie Sie uns kontaktieren und bei welchen Terminen Sie uns kennenlernen können.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und interessante Einblicke bei Ihren folgenden Klicks.

 

Ihre Barbara Spaniol

 

DIE LINKE verurteilt den vermutlich fremdenfeindlichen Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in Bliesdalheim auf das Schärfste

DIE LINKE im Saarpfalz-Kreis verurteilt den Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in der alten Schule in Bliesdahlheim auf das Schärfste. Die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Barbara Spaniol erklärt: „Die Menschen, die hier untergebracht werden sollen, haben alles verloren. Ein solcher feiger Anschlag ist durch nichts zu rechtfertigen. Die Täter müssen gefunden und bestraft werden.“

Der stellvertretende Kreisvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Gersheimer Gemeinderat, Mario Fontana, ergänzt: „Dieser mutmaßlich rechtsextremistische Anschlag macht uns tief betroffen. Die Täter haben aber nicht im Namen der Bürgerinnen und Bürger von Gersheim und des Saarpfalz-Kreises gehandelt. Die große Mehrheit weiß bei allen eigenen Problemen und Nöten, dass man Menschen, die bei uns Schutz suchen, nicht so unmenschlich behandelt.“ „Rechtsextremismus und der Hass auf alles, was anders ist, haben keinen Platz in unserem Land“, so Spaniol und Fontana abschließend.

 

Veranstaltung zur Flüchtlingsthematik in Gersheim

Der KV Saarpfalz hatte zu einem Diskussionsabend „Flüchtlinge – Herausforderung und Chance für die Kommunen“ nach Gersheim eingeladen: Andreas Ries vom Saarländischen Flüchtlingsrat und Nurretin Tan, Integrationsbeauftragter der Stadt Homburg, gaben mit Vorträgen die richtigen Impulse. Die anschließende Diskussion hat aufgezeigt, dass nach wie vor eine effiziente Vernetzung von Maßnahmen und Ansprechpartnern fehlt. Anwesende Bürgerinnen und Bürger haben deutlich gemacht, bei Integration und Wohnraum mithelfen zu wollen. Es wurde deutlich, dass die große Mehrheit bei allen eigenen Problemen und Nöten weiß, dass man Menschen, die bei uns Schutz suchen, nicht unmenschlich behandeln darf. Die Bereitschaft zur Unterstützung und für die Gestaltung einer echten Willkommenskultur ist nach wie vor groß ist – auch im ländlichen Raum. DIE LINKE wird vor dem Hintergrund der zugespitzten Flüchtlingssituation in den Saarpfalz-Kommunen weiterhin "Anlaufstelle" sein, damit Hilfsangebote auch bei den Betroffenen ankommen und die Integration gelingt.

 
Aktuelles aus dem Kreisverband
11. September 2015

DIE LINKE verurteilt den Brandanschlag in Bliesdalheim auf das Schärfste – jetzt erst recht Willkommenskultur verbessern!

 

DIE LINKE im Saarpfalz-Kreis verurteilt den Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in der alten Schule in Bliesdalheim erneut auf das Schärfste. Die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Barbara Spaniol... mehr

 
7. Juli 2015

LINKE: zähes Ringen um Verkehrsanbindung des Königsbruchs hat sich gelohnt – Sammeltaxi kommt

Die Fraktion DIE LINKE im Homburger Stadtrat begrüßt die Einrichtung eines Anruf-Sammel-Taxis der Stadt Homburg und der Saar-Pfalz-Bus GmbH für den Campingplatz Königsbruch. Die Vorsitzende Barbara Spaniol dazu: „Das zähe Ringen... mehr

 
6. Juni 2015

Ermäßigung nun auch für Flüchtlinge

Gersheimer Gemeinderat beschließt Fortführung und Ausweitung des Sozialpasses

 

 mehr

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 3 von 86

Aktuelles aus dem Landesverband
18. Januar 2017

DIE LINKE mahnt Aktivitäten gegen Armut, für Verkehr und für Bildung an

Rund 200 Besucherinnen und Besucher konnten DIE LINKE. im Regionalverband und DIE LINKE. im Saarbrücker Stadtrat bei ihrem gemeinsamen Neujahrsempfang im Saarbrücker Schloss begrüßen. Die Fraktionsvorsitzenden Jürgen Trenz... mehr

 
17. Januar 2017

Thomas Lutze (MdB): NPD-Entscheidung ist politisch falsch

Das Bundesverfassungsgericht hat gegen ein Verbot der NPD entschieden und dies damit begründet, dass die Partei zu klein und unbedeutend sei. „Unbeachtet der Unabhängigkeit der Justiz halte ich diese Entscheidung für politisch... mehr

 
Aktuelles aus der Landtagsfraktion
„Die Rufe nach Gesetzesänderungen werden das Problem der Baupleiten und Bauverzögerungen im Saarland nicht lösen“, erklärt Oskar Lafontaine. „Es ist nötig, auf Landesebene eine Bauamts-Konferenz einzurichten, in der die wichtigen Bauvorhaben unter Einbeziehung des Brandschutzes entschieden werden. Es ist bedauerlich, dass die vielen Baupleiten...
DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt es, dass die Landesregierung Drogenabhängigen bei Überdosierungen mit dem Notfallmedikament Naloxon helfen will. Ein entsprechender Modellversuch dürfe nicht an den Kosten scheitern. Der drogenpolitische Sprecher Ralf Georgi erklärt: „Die hohe Zahl der Drogentoten muss zu einem Umdenken in der...